Aktuelles von Gudrun Wilhelms

Kein Hundeleben Video

Dieses Video wurde von Hendrik Wilhelms zusammengestellt. Sie finden es auch unter: Bücher / Kein Hundeleben in einem größeren Format.

1 2 3 4 ... 9

März 2015

Lesung
Kriminacht

Freitag, 13. März - 20:30h / Buchhandlung Thalia / Mannheim P7, 22  Planken

Es lesen Gudrun Wilhelms, Daniel Morawek und Marcus Imbsweiler
aus:  Rhein-Neckar-Mord

Mit Wein und kleinen Pfälzer Köstlichkeiten

9. KLEINE BUCHMESSE IM NECKARTAL
Samstag 07. März - Sonntag 08. März
Sa 11:00 - 18:00h
So 10:30 - 18:00h  
Bürgerhaus zum Schwanen / Neckarstraße 42 / 69239 Neckarsteinach 
Eintritt frei. Komplettes Begleitprogramm: www.neckarsteinach.com 

Sehen wir uns am Stand des Wellhöfer Verlags? Bin am Samstag dort.
www.wellhoefer-verlag.de

Lesung
Gudrun Wilhelms liest aus Rhein-Neckar-Mord, Krimi- Anthologie
Samstag, 07. März - 16:00h / Schwanen, 2. OG


Februar 2015

Es müssen nicht immer Berliner sein! Wie wär's mit einem lauwarmen Apfelkuchen vom Blech? Der liegt auch nicht im Magen. Mein Apfelkuchen vom 13. Februar ist unter Fotografie / Kulinaria zu sehen. Hauchdünner Hefeteig, Boskoop, Butterflöckchen und ganz wenig Zucker.

Das Foto stammt von Johannes Paesler, Mannheim. Er ist Fotograf, Autor, Journalist.

Unter Fotografie / Flora, Fotografie / Diverses, Deko / Ostern und Deko / Floristik gibt es weitere Fotos. Alle von Henning Wilhelms.
Ob die Blumen den Frühling hervorlocken?

Der Monat Februar hat mich in das Thema Essen + Trinken eintauchen lassen. Ich freue mich, es gibt zwei kleine neue Projekte: schreiben und genießen, nicht die schlechteste Kombination. Winter ade!


Januar 2015

Es gibt wieder neue Fotos unter Fotografie und Deko. Viel Spaß beim Betrachten!
Ein Wort zur Aktualisierung: Es ist eine Erleichterung, dass ich die neue Webseite selbst bearbeiten kann. Das aktuelle System ist sehr bedienungsfreundlich - Tim Hendriks sei Dank. Er hat ja das Programm geschrieben und die Webseite eingerichtet - designed, wie man heute sagt ...

Lesung
Kriminacht
Es lesen Lilo Beil, Markus Guthmann, Gudrun Wilhelms

Freitag, 23. Januar 2015 - 20 Uhr / Kultur im Rathaus / Wallstadter Rathaus / Mosbacher Str. 17 / 68259 Wallstadt /
Tel.: 0621 293 8205

                                                                                          *

Allen Lesern und Besuchern meiner Webseite wünsche ich ein gutes Jahr 2015!
Nur ein Narr oder ein Zyniker würde Frieden auf Erden wünschen in Anbetracht des katastrophalen Zustands dieser Welt.

Auch wenn es fast hoffnungslos erscheint: Menschen guten Willens wenden sich auch weiterhin unbeirrt gegen Ausbeutung, Krieg und Zerstörung und treten ein für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit. 


Oktober 2014

Ende des Monats kommt eine neue Krimi-Anthologie im Wellhöfer-Verlag heraus: RHEIN NECKAR MORD. Dort können Sie auch wieder zwei Texte von mir lesen.

Busenwunder handelt von einer schicksalhaften Begegnung im Nationaltheater Mannheim. Eigentlich hat Inga überhaupt keine Lust auf Othello, doch dann trifft sie Paul ... Was aus der Liebe auf den ersten Blick wird, ist - ungewöhnlich.

Kürbis süß-sauer spielt in Neustadt an der Weinstraße: Der Betrieb von Winzerin Irmgard floriert. Kein Wunder, sie ackert ja auch von morgens bis abends. Auch die Plackerei mit den Hochbeeten hat sich gelohnt!


Unter der Rubrik Fotografie gibt's wieder Neues. Sind die Alpacas nicht herzig? Ich wünsche viel Spaß beim Ansehen.


September 2014

Eine Mundartdarbietung auf dem Hauptfriedhof Mannheim? Am 27.09. konnte man sie erleben.

Die Stadt Mannheim hatte dem großen Mannheimer Mundartdichter Hanns Glückstein ein Ehrengrab zuerkannt, was das Pfalz-LiteratettUlrich Wellhöfer, Alfred Baumgartner, Peter Tröster – zusammen mit Siegfried Laux mit Glückstein-Gedichten in Rezitation und Gesang entsprechend würdigte. Auch Hans Glückstein hätte seine Freude an dieser schönen Feierstunde gehabt: Die Sunn war do, 's hott schääne Blumme gewwe, un die Zeit is fer en Aageblick schdehegebliwwe …

Schöner Abend am 25. 09. mit dem Pfalz-Literatett: Mundart, Moderation, Musik: Mmmh!
Wer vorher müde war, ging erfrischt nach Hause. Vom vielen Lachen. Der Ort der Handlung, die Buchhandlung Wallstadt, Mannheim, trug wie immer durch ihre heitere, einladende Atmosphäre zu diesem gelungenen Abend bei. Dort wird auch das Auge reichlich bedient, und der Gaumen ebenso: Die Gastgeber lassen sich jedes Mal neue Schmankerln einfallen.

Termine der Herbst-Tour vom Pfalz-Literatett: info@pfalz-literatett.de


1 2 3 4 ... 9